Drucken

Jugend Freundschaftsspiele

Geschrieben von Peter Buckenmaier am .

Unsere Jugend U13, die zum ersten mal in der neuen Runde starten werden, konnte am Samstag erste Wettkampferfahrung sammeln! Zu Gast war eine ebenfalls neu startende U13 Jugendmannschaft von der SpVgg Mössingen, die mit 5 Spielern antraten.

An Platte 1 spielte Dominik Strey, und vermutlich 2 Geschwisterpaare Trautwein Ludwig und Franz so wie Wagner Samuel und Jona waren im Gästeaufgebot, wo Jona , nur im Doppel im Einsatz war! Der TTC Stein spielte ebenfalls mit den beiden Brüder-Paaren, Jan und Luis Umblia und Leon und Julian Ulmer die beiden Jüngeren , erst 9 Jahre alten Kids eiferten ihren älteren Brüdern (12 u. 13 Jahre) nach, und so konnte zumindest jeder ein Spiel gewinnen!

Zu Beginn konnten sogar beide Doppel mit 3:0 Sätzen gewonnen werden allerdings hatten Jan und Leon in 2 Sätzen die Verlängerung zu überstehen. Im vorderen Paarkreuz ging lediglich das 2te Spiel von Leon knapp im 5.Satz verloren. Das Spiel endete mit 7:3 für Stein  und da es ein Freundschaftspiel war, ist neben dem zweitrangigen Ergebnis, das wichtigste die Spielerfahrung! Unsere Spielpartner waren genauso blutjunge Anfänger, und trotz Wettkampfatmosphäre war bei beiden Mannschaften die Spielfreude vorrangig! Die Betreuer waren sich einig, dass solche „Freundschaftsspiele“ der ideale Einstieg für die Kids sind. 

Bereits am Freitag im Training wurde ein „Freundschaftsspiel“  U18 durchgeführt. Was naheliegend ist, unsere 1. Mannschaft U18 gegen unsere  2. U18. Und um dieses Spiel einigermassen ausgeglichen zu gestalten, sind der Spieler Nr. 1 und der Spieler Nr. 3 aus der 1. Mannschaft der 2ten Mannschaft zugeteilt worden! Teilnehmer waren auch viele da, so dass sogar ein 6er Spielsystem gespielt werden konnte!

Dass die 2. Mannschaft mit 10:5 gewonnen hat ist angesichts der Spielerverteilung auf beide Mannschaften zweitrangig, wichtig für alle und für den Trainer ist, dass wir 12 Spieler und Ersatzspieler haben, die wie die Ergebnisse zeigen zunehmend  ausgeglichener Spielstärke sind, und von Platz 5-12 fast jeder gegen jeden gewinnen kann!  So gesehen war dieses Spiel nicht nur gut für die Wettkampferfahrung, sondern als grobe Einschätzung für den Trainer sehr  informativ!