Drucken

TTC Stein I - TSV Kusterdingen I (Pokal) 4:3

Geschrieben von Peter Buckenmaier am .

Im Achtelfinale traf die 1. Herrenmannschaft des TTC Stein auf den in der Bezirksliga startenden TSV Kusterdingen 1. Im heimischen Lager hoffte man insgeheim auf ein ausgeglichenes Spiel gegen die Mannschaft aus Kusterdingen welche im Rundenbetreib eine Klasse höher an den Start geht.

Peter Buckenmaier gewann nach einem guten Spiel gegen die Nr. 2 der Gäste Hallabrin mit 3:1 Sätzen, doch Marc Wendel unterlag  der Nr. 1 Ulmer-Weber mit 2:3 Sätzen. Jan Reutebuch kam gegen Seitz sehr schwer ins Spiel und verlor folge dessen mit 3:11. Nach deutlicher Leistungssteigerung gewann er dann die folgenden Sätze gegen Seitz und so lag man aussichtsreich mit 2:1 in Führung. Lehrgeld zahlte anschließend das Doppel Buckenmaier/Wendel gegen Ulmer-Weber/Hallabrin. Nach 0:3 Sätzen musste man den Ausgleich hinnehmen. Doch im Spiel der Spitzenspieler konnte Peter Buckenmaier wieder die Führung für den TTC erspielen. Nach 2:2 Sätzen zog der Spielertrainer im Entscheidungssatz früh mit 5:1 in Front und gewann den Entscheidungssatz noch sicher mit 11:3.

Jan Reutebuch war gegen die Nr. 2 Hallabrin nahe am Satzgewinn, verlor jedoch mit 9:11, 11:13 und 9:11. Nunmehr stand es 3:3 und Marc Wendel musste gegen die Nr. 3, Seitz, an die Platte. Mit einem deutlichen 11:8, 11:6 und 11:8 gelang ihm der Siegpunkt, welcher den TTC Stein dazu berechtigt im Viertelfinale an den Start zu gehen. Fast alle noch verbliebenen 7 Mannschaften sind höherklassig, doch mit der gezeigten Leistung kann man noch weitere Favoriten zum Straucheln bringen.

Videos zum Spiel gibt es hier