Drucken

Bezirkspokal Herren A

am .

Herren A-Pokal:     TSV Betzingen – TTC Stein I: 3:4

Es ist geschafft!!! Nach einem über 2-stündigen Pokalfight gewann man nach hartem Kampf mit 4:3 in Betzingen und erreicht erstmalig in der Vereinsgeschichte das „final four“ im Bezirkspokal.

Es begann mit dem Spitzenspieler der Gastgeber Liebe, welcher gegen Jan Reutebuch mehr Mühe hatte als erwartet. Nachdem Jan Reutebuch im 4. Satz mehrer Matchbälle gegen sich abwehren konnte, führte er im Entscheidungssatz noch mit 8:4, doch zwei Fehlaufschläge brachten den Gastgeber noch einmal heran und er gewann dann anschließend noch mit 11:9. Nach einer spielerisch überzeugenden Leistung musste der Steinemer trotzdem gratulieren. Peter Buckenmaier wurde seiner Favoritenrolle gegen Abele gerecht und gewann mit 3:0 Sätzen. Marc Wendel besiegte nach 5 hart umkämpften Sätzen den ehemaligen Landesligaspieler Pfeifer mit 11:8 im Entscheidungssatz und hatte dabei öfters das „Glück auf seiner Seite“.

Buckenmaier/Wendel kamen erst nach zwei verlorenen Sätzen in ihr Spiel, glichen noch zum 2:2 aus, doch im Entscheidungssatz war der Gegner konzentrieren und man verlor noch mit 2:3.

Peter Buckenmaier verlor gegen Liebe den 1. Satz, spielte jedoch dann sicher sein gewohntes Topspinspiel zu Ende und gewann die folgenden 3 Sätze sicher. Jan Reutebuch lag 0:2 zurück, kämpfte sich hoch auf 2:2 heran, musste jedoch anschließend dem Kräfte raubenden Spiel Tribut zollen und verlor noch mit 6:11 im Entscheidungssatz.

Beim Spielstand von 3:3 musste Marc Wendel noch einmal an die Platte. Mit einem 12:10, 11:8 9:11 und 11:5 Sieg erspielte er sich den entscheidenden Siegpunkt.

 

Am Sonntag 28.04.13 ist man im „final four“ krasser Außenseiter. Vermutlich werden sich die Mannschaften aus der Verbandsklasse durchsetzten und gegen den TTC Stein antreten. Allesamt vermutlich Mannschaften welche 3 Klassen über dem TTC Stein an den Start gehen.

Doch man wird „ die Chance am Schopfe packen“ und noch weitere hochklassige Mannschaften ärgern.