Drucken

TTC rollcom Reutlingen - TTC Stein 4:9

Geschrieben von Peter Buckenmaier am .

Am nächsten Tag, musste man gegen die aus vielen Jungtalenten bestehende Mannschaft des TTC rollcom Reutlingen an die Platte. Etwas überraschend musste das bislang ungeschlagene Doppel Buckenmaier/Wendel ihre erste Niederlage hinnehmen,

doch Riederer/Reutebuch und Halmen/Ibach gewannen ihre Begegnungen zur 2:1 Führung.

Und wieder folgte eine Überraschung als Peter Buckenmaier mit 1:3 Sätzen Kevin Zhang unterlag. Doch Marc Wendel konnte mehrere Matchbälle abwehren und gewann dann mit 19:17 im Entscheidungssatz. Jan Reutebuch gewann ebenso in 5 Sätzen und Frank Riederer baute mit einem 3:0 Sieg die Führung aus.

Martin Ibach musste sich knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben, doch Markus Halmen gewann sicher mit 3:1 Sätzen. Peter Buckenmaier gewann mit 3:0 Sätzen doch Marc Wendel musste mit 14:16 im Entscheidungssatz seinem Gegner gratulieren. Doch Frank Riederer und Jan Reutebuch machten mit spannenden 3:2 Siegen „den Sack zu“ und so stand ein doch etwas zu hoch ausgefallener 9:4 Sieg zu Buche.

Am kommenden Samstag um 20:00 Uhr gastiert Pfullingen in der Auchterthalle in Stein, am Sonntag um 10:30 Uhr folgt dann das Spitzenspiel gegen die noch ungeschlagenen Tischtennisfreunde aus Grosselfingen.

Man darf gespannt sein, ob nicht der Zuschauerrekord von 60 anwesenden Tischtennisinteressierten gebrochen werden kann.

Es sind  spannende Spiele auf hohem Niveau zu erwarten in der höchsten Spielklasse den Bezirks Alb, welcher die Landkreise Reutlingen/Tübingen und den Großteil des Zollernalbkreis umfasst.